Lichtvolle Adventszeit

Ich liebe es, wenn es in der Adventszeit wieder überall diese Weihnachtsbeleuchtungen hat. Es gibt der Dunkelheit einen so schönen Glanz. Fast an jedem Haus gibt es diesen Zauber zu bestaunen. Gut, manchmal wird auch etwas übertrieben ;-) doch meistens sieht es wirklich toll aus. Wenn ich in dieser Zeit in der Dunkelheit unterwegs bin, lasse ich mich gerne in diese Märchenwelt von Glitzer und leuchtenden Sternen entführen. Und wenn ich dann so in die Lichter blicke, dann spüre ich diese Vorfreude auf Weihnachten. Auf die Zeit der Besinnung und Ruhe, der Liebe und des Friedens. Heute habe ich nun auch meine Weihnachtsdekoration Zuhause gemacht. Jedes Jahr mit den gleichen Utensilien und doch sieht es jedes Mal wieder anders aus. Ein herrliches Gefühl, wenn ich ganz im Moment meine Kreativität auslebe und dann voller Glücksgefühle das Resultat betrachte. 

 

Ich versuche in der Adventszeit möglichst wenig zu hetzen und möglichst viel Zeit für mich zu haben. Früher hatte ich immer das Gefühl, nochmals alle Freunde vor den Festtagen sehen zu müssen. Doch heute weiss ich, dass wir so oder so mit dem Herzen verbunden sind, auch wenn wir uns nicht mehr sehen. Und im neuen Jahr gibt es dann wieder ganz viele Möglichkeiten für ein Treffen. Ich schenke mir einfach diese Zeit. Zeit, um darüber nachzudenken, wie das vergangene Jahr gelaufen ist, was toll war und was eher nicht. Und ich überlege mir, wie ich das kommende Jahr gestalten möchte. Ich atme tief durch, spüre in mich hinein und schaue, was sich zeigt. Das gibt mir Energie, Ruhe, Gelassenheit und Vorfreude auf das was kommen mag. 

 

Hast du dir schon einmal darüber Gedanken gemacht, was diese vielen Lichter in der Adventszeit auch noch bedeuten könnten? Für mich ist es immer auch ein Hinweis, nicht nur das Licht im Aussen scheinen zu lassen, sondern auch das eigene Licht zum erstrahlen zu bringen.

 

Zeige dich der Welt, zeige, wer du bist. Strahle die Liebe in dir aus, in die Welt, die die Liebe so sehr braucht. Zeige dich und deine Göttlichkeit, stehe zu deiner Einzigartigkeit, erkenne dein Licht und sende es hinaus. Trage etwas dazu bei, die Welt etwas lichtvoller zu machen. Schenke deinen Mitmenschen dein schönstes Lächeln, schaue ihnen in die Augen und berühre sie. Schliesse Frieden mit dir und all den Situationen aus diesem Jahr, die nicht friedvoll sind oder waren. Finde deinen persönlichen Frieden und vielleicht schaffst du es auch, jemandem zu vergeben. Vielleicht vergibst du auch dir. Spüre, wie dadurch dein Licht noch stärker erstrahlt und geniesse diesen Zauber.

 

Ich wünsche dir von Herzen eine friedvolle und lichtvolle Adventszeit in der du das stärkste Licht sein darfst. Lass uns die Welt in Licht und Liebe hüllen.

 

Deine Claudia 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0