Reif für die Insel?

Auch wenn das Jahr noch ganz jung ist und du vielleicht gerade Ferien hattest.... Kannst du dich vielleicht an das Gefühl "ich bin reif für die Insel" erinnern. Das Gefühl, es ist alles zuviel. Das Gefühl, alle wollen etwas von dir. Das Gefühl du krachst im nächsten Moment gleich zusammen. Das Gefühl laut schreien zu müssen: Ich brauche Feeerieeeen!!!

 

Dieses Gefühl haben sicher schon viele, wenn nicht alle erlebt. Und in diesem Augenblick funktionieren wir nur noch. Es muss einfach noch alles abgespult werden. Alles hinter sich bringen... Da bleibt die Freude auf der Strecke, da ist die Lust verloren gegangen, da ist kein Platz für die Liebe. Aber du schaffst es. Alles ist erledigt und du gehst in den Urlaub. Vielleicht gelingt es dir bereits am zweiten Tag abzuschalten, vielleicht wirst du aber auch in deinen Ferien krank und du fragst dich wieso. Wie hätte denn dein Urlaub ausgesehen? Wärst du von einem Ort zum anderen gereist? Hättest viel Sport machen wollen? Tja, wie hätte sich dein Körper da erholen sollen? Dann sind deine Ferien vorbei, sie waren natürlich viel zu kurz und erst jetzt hättest du dich langsam erholt...... Doch schon bist du zurück am Arbeitsplatz und bereits nach ein oder zwei Tagen fühlt es sich so an, als hättest du keine Ferien gemacht. Dazu kommt, dass du jeden Tag neu herausgefordert wirst mit neuen Situationen, neuen Aufgaben, mit Unsicherheit konfrontiert und und und... 

 

Und du fragst dich, wann kommen denn meine nächsten Ferien? Ich bin reif für die Insel....

 

Kann es das wirklich sein? Ist das dein, ist das unser Leben? Gibt es eine Möglichkeit das zu ändern? Ja, das gibt es. Aber vielleicht bist du einfach im Moment noch nicht bereit und bist du soweit bist, ist es wichtig, dass du dir immer wieder deine eigene Insel zur Erholung schaffst.

 

Vielleicht findest du deine Erholungs-Insel beim Lesen, beim Joggen, beim Tanzen oder was auch immer....aber vielleicht findest du deine Insel auch beim Meditieren. Sich einfach nur auf den Atem konzentrieren. Sich ausruhen, sich wohlfühlen, sich spüren, einfach nur Sein. Nichts müssen.

 

Ist dieser Gedanke nicht wundervoll? Spürst du, dass es genau das wäre für dich? Du hast aber keine Ahnung, wie du dir diese Insel in deinem Alltag schaffen sollst?

 

Dann melde dich jetzt an zum Meditationsabend am Montag, 21. Januar in Schlieren. Schaff dir deine Insel und geniesse eine Stunde nur für dich, deinen Körper, deinen Geist und deine Seele. Schenke dir diese Zeit und vergiss die Alltagsgedanken für eine Stunde.

 

Melde dich jetzt an. Ich freu mich auf dich.

 

Weitere Informationen dazu findest du hier. Wenn du dir immer mal wieder eine Insel schaffst, bist du viel entspannter, gelassener, erholter und zufriedener mit deinem Leben. Es wird wieder lebens- und liebenswerter.  Ist das nicht wunderbar?

 

Herzlich

Deine Claudia 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0