Mach es dir doch nicht so schwer

Fast 5 Monate ist es jetzt her, seit ich meinen letzten Blog geschrieben habe...und eigentlich wollte ich doch jeden Monat einen machen. Irgendwie haben mir die Themen gefehlt, vielleicht habe ich mir auch die Zeit nicht genommen oder ich war mit mir selber zu sehr beschäftigt. Turbulenzen im Geschäft, viel Aufregung in meinem privaten Umfeld, das hielt mich ganz schön auf Trab. Geschrieben habe ich trotzdem, einfach keinen Blog, sondern das gratis ABC Auf dem Weg zu deinem Herzen, dass du dir hier gerne runterladen kannst

 

Nicht nur die Turbulenzen im Geschäft und im privaten Umfeld beschäftigten mich, nein, auch bei mir persönlich hat sich viel getan. Wieder einmal spürte ich diesen unglaublichen Wunsch nach Veränderung. Und wieder einmal hatte ich das Gefühl ich steh auf dem Schlauch. Ich glaubte ich drehe mich im Kreis. Ich verurteilte mich mit meinen Gedanken. Ich warf mir vor, meine geistige Führung nicht mehr richtig wahrzunehmen, ich warf mir vor, den Weg zum Herzen nicht mehr zu folgen. Und ich spürte, dass ich aus diesem Schlamassel nicht mehr so schnell herauskomme. Das war das Zeichen, dass ich mir Hilfe holen musste. Wenn ich spüre, dass ich es alleine nicht schaffe, dann hole ich mir Hilfe. Ich wusste auch, wo ich diese Hilfe bekommen würde und doch habe ich den Anruf um Wochen heraus geschoben. Wieso? Keine Ahnung, es gibt viele Ausreden. Doch dann schaffte ich es endlich und bekam auch schnell die gewünschte Hilfe. Wenn ich zurück blicke muss ich lachen und denke, ich hätte es auch leichter haben können. 

 

Wir Menschen sind einfach unglaublich, wir verkraften einen so grossen Leidensdruck. Er wird ja auch immer grösser, je länger ich warte mir Hilfe zu holen. Und auch wenn wir es wissen, dass wir etwas dagegen machen könnten, machen wir es nicht. Einfach, weil wir immer meinen, wir müssen das alleine schaffen. Klar gibt es Dinge, die kann uns niemand abnehmen, aber Unterstützung können wir immer anfordern. Wir können immer unsere Engel darum bitten. Die Engel im Himmel oder auch die Engel auf der Erde und du weisst, wer für dich da ist. Nutze diese Möglichkeit.

 

Ja und dann ist da noch die Sache mit den Gedanken. Wenn ich in den Gedanken verhaftet bin, dass ich es ganz schwer habe, dass ich die Ärmste bin, dass nur ich leiden muss, dass mich niemand versteht und dass ich nur ganz schwer wieder aus dieser Situation herauskomme, dann ist es auch so. Ich kann mir aber auch nach einer Weile ans Herz fassen und sagen: so, das war es jetzt. Ich schaue was es zu tun gibt. Ich mache mich nicht länger klein, ich richte die Krone stehe auf und zeige allen wie es geht. Und dann marschierst du vorwärts und findest dein Glück. Vielleicht bist du in einem halben Jahr der glücklichste Mensch auf der Welt, gerade weil du dich dazu entschlossen hast vorwärts zu gehen. Weisst du denn, wieso das Universum dich in diese Situation geschickt hat? Deine Umstände bringen dich dahin wo du sein sollst - diesen Satz vergesse ich nie wieder. Denn die Umstände in deinem Leben lassen dich in Bewegung kommen und zwar in die richtige Richtung. Wenn du das aber nicht sehen möchtest, dann wird es richtig schwer.

 

Also, wofür entscheidest du dich? Möchtest du es gerne leicht oder schwer haben in deinem Leben? Richte deine Krone, steh auf und finde dein neues Glück, es wartet auf dich. Es ist gar nicht schwierig, es braucht einfach deine Entscheidung dazu. Jetzt ist der richtig Zeitpunkt dafür und wenn du dich entschieden hast, dann kommst du Schritt für Schritt weiter auf dem Weg in dein neues glückliches und erfülltes Leben. Du bist super!

 

Ich umarme dich und wünsche dir alles Liebe

Deine Claudia 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0