Das innere Kind

Eines von vielen Themen, das mich auf meinem Weg beschäftigt und mich in meinem Leben weiter gebracht hat. Aus diesem Grund möchte ich auch Ihnen die Möglichkeit geben, sich mit Ihrem inneren Kind auseinander zu setzen. Später werden weitere Themen folgen, aber jetzt erst mal dies.

 

Was ist das innere Kind?

Jeder Mensch birgt in sich ein inneres Kind, die kleine Sara oder den kleinen Peter, die kleine Melanie oder den kleinen Stefan. Irgendwann hast Du als Kind Situationen erlebt, in denen Du Dich verletzt gefühlt und Dich zurückgezogen hast. Situationen, die Du beschlossen hast, nie mehr erleben zu wollen. Und meistens können wir uns daran gar nicht mehr erinnern. Genau dieses kleine Kind ist aber immer noch in Dir und manchmal kommen als Erwachsener Situationen auf Dich zu, in denen Du Dich genau so verhältst, wie damals. Du bist enttäuscht und verletzt und ziehst Dich zurück. Du hast entdeckt, dass Du immer wieder in dieselben Situationen kommst und immer wieder gleich reagierst. Dann ist es an der Zeit, Dein inneres Kind zu heilen, es aus dieser bekannten Situation herauszuführen.

 

Wie komme ich mit meinem inneren Kind in Kontakt?

Horche in Dich hinein und rufe nach der Kleinen oder dem Kleinen. Hallo Sara, hallo Peter, hallo Melanie, hallo Stefan, bist du da? Horche, bekommst Du eine Antwort? Vielleicht ganz leise und von weit weg? Oder hörst Du gar nichts? Rede mit Deinem inneren Kind und frage es, wie es ihm geht. Frage es, was es gerne machen würde. Sage ihm, dass Du für es da bist und es nicht mehr im Stich lässt. Vielleicht braucht es etwas Geduld, vielleicht braucht es ein paar Anläufe, bis das innere Kind sich unter dem Bett hervor traut oder bis es aus dem Schrank kommt. Es muss Dir erst wieder vertrauen, schliesslich wurde es einmal im Stich gelassen und damit sehr verletzt. Gib ihm die Zeit die es braucht.

 

Wie kann ich das innere Kind heilen?

Gib ihm einfach das Gefühl, dass es nicht alleine ist. Gib ihm das Gefühl, dass Du für es da bist. Versichere ihm, dass es keine Angst zu haben braucht. Erkläre ihm, dass es diese ihm bekannten alten Gefühle nicht mehr braucht, weil es sich selber wehren kann. Arbeite mit ihm, bis es verstanden hat, dass es jetzt selber Verantwortung übernehmen kann und nicht mehr hilflos ist. Hilf ihm dabei, es braucht Deine Nähe. Beschäftige Dich immer wieder mit dem Kind in Dir und Du wirst sehen, wie es wächst und die Dir so bekannten Situationen werden sich nicht mehr wiederholen.

Viel Spass beim Kontakt zu Deinem inneren Kind.

 

Gerne unterstütze ich Dich auch dabei, den Kontakt mit Deinem inneren Kind zu finden, falls es alleine nicht gelingt.

 

Du kannst dazu auch meine kleine Broschüre "Endlich wieder Kind sein voller Lebenslust und Liebe" bestellen und einmal in das Thema reinschnuppern. Ich bin sicher, es wird Dir gefallen und Dich einen Schritt weiter bringen.